Grundrechte für Menschenaffen?

Ich möchte euch heute eine Initiative vorstellen, die ich sehr spannend und wichtig finde und deren Ziel nur auf den ersten Blick unsinnig klingt. Die Kampagne „Grundrechte für Menschenaffen“ wird vom Umfeld der Giordano-Bruno-Stiftung getragen, die ich schon mal kurz vorgestellt hatte. Das Ziel ist es, Menschenaffen ebenfalls grundsätzliche Rechte zu gewähren. Genauer gesagt sollen ihr Recht auf persönliche Freiheit, Leben und körperliche Unversehrtheit in Artikel 20a des … Weiterlesen

Digital Workflow: TODO

Wunderlist

Wer hier schon länger mitliest, weiß wie schwer ich mich schon seit langer Zeit mit der Diskrepanz aus zur Verfügung stehender Zeit und zu erledigenden Dingen tue. Viele mehr oder weniger verzweifelte Ansätze drehten sich um TODO-Zettel oder -Listen aus Papier. In der Regel übertrage ich größere Aufgaben von einem Zettel zum nächsten, gerne jahrelang. Andere Zettel wandern nach Jahren bis zur Unkenntlichkeit ausgeblichen in die Tonne. Einmal habe … Weiterlesen

Der Wert von Journalismus

Heute mal nur ein ganz kurzer Gedanke: In einem Artikel auf heise.de über die Einstellung des gedruckten Independent wird aus einem Interview mit der Redakteurin Lisa Markwall zitiert: Gleichzeitig finde es die Redaktion aber auch äußerst deprimierend, dass die Menschen zwar bereit seien drei Britische Pfund für eine Tasse Kaffee zu bezahlen, aber nicht 1,60 Pfund für den „fantastischen Journalismus“ des gedruckten Independent. Dieses Argument hört man öfters, und … Weiterlesen

Digital Workflow

Smartphone

Ich gebe zu, ich war noch nie ein „Early Adopter“. Wenn ich Arbeitsabläufe erst mal eingerichtet habe, dann bleiben sie oft über viele Jahre so. In letzter Zeit habe ich da jedoch an vielen Stellen umgebaut, und weiteres kündigt sich an. Darüber wollte ich in den nächsten Wochen ein paar Beiträge schreiben. Grundsätzlich macht es sich bemerkbar, dass ich kaum noch Zeit an meinem heimischen Computer verbringe, jedoch in Form … Weiterlesen

Wachwechsel

Lego-Figuren

Urplötzlich wich die Dunkelheit, Licht drang in meine Augen. Die Welt schien Kopf zu stehen und unwiderstehliche Kräfte rissen mich nach unten. Mein Helmdisplay flackerte als Wasser in meinen Anzug drang. Blitzschnell, wie es meine Art war, schloss ich meinen Helm, ehe das Wasser über mir zusammenschlug. „Raumwespe an Space Cruiser! Notfall!“ Das Display zeigte an, dass der Ruf nicht rausging. Mein hypermoderner Raumanzug sorgte jedoch dafür, dass ich nicht … Weiterlesen

Game: Lego Herr der Ringe

Lego Herr der Ringe

Ende 2014 war ich nach dem „Venetica“-Debakel (Game-Breaking-Bugs wohin man schaute) relativ desillusioniert, was Spiele für die Xbox 360 betraf. Irgendwann hat es mich dann aber doch gepackt und ich habe mal wieder ein Lego-Spiel gezockt, dieses Mal die Lego-Version von „Der Herr der Ringe“. Ich liebe die Lego-Spiele, die meisten jedenfalls, weil sie unterhaltsam sind, aber man sie casual genug zwischendurch spielen kann, ohne immer gleich eine ganze … Weiterlesen

Masifunde-Spendenaktion

Kekse

Ab und an weise ich hier gerne mal auf die Charity Masifunde hin, bei der ich ein wenig mitarbeite. Heute ist es mal wieder soweit, da Masifunde gerade eine vorweihnachtliche Spendenkampagne gestartet hat. Masifunde fördert im Walmer Township in Port Elizabeth, Südafrika die Schulbildung von Kindern. Die Außendarstellung von Masifunde ist immer positiv, mit Bildern der fröhlichen Kinder, was mir im Unterschied zu so manch anderer Hilfsorganisation sehr … Weiterlesen

Flüchtlingspanik

Auf dem Bildblog habe ich heute einen wunderbaren Text verlinkt gefunden, den ich hier gerne weiterverlinken möchte: Frank Stauss: Es ist Zeit Es ist ein herrlich geschriebener Rant, eine Abrechnung mit der aktuellen Panikmache rund um die Flüchtlingssituation. Man könnte sich den Text gelesen von Gernot Hassknecht vorstellen, andererseits ist er ja wirklich ernst gemeint. Frank Stauss plädiert darin dafür, die aktuelle Situation in den richtigen Proportionen zu betrachten … Weiterlesen

Dicke Wälzer

Wälzer

Ich hatte hier sicher schon mal erwähnt, dass ich seit Beginn der Neunziger aufgeschrieben habe, welche Bücher ich gelesen habe. 1500 Bücher (und Perry-Rodan-Hefte) später mache ich das immer noch. Was ich dabei auch spannend finde, ist die Liste der dicksten Bücher, die ich gelesen habe. Das ist natürlich keine exakte Wissenschaft, da ich nur nach der Seitenzahl gehe, nicht nach Schriftgröße oder Wörterzahl. Trotzdem ist es spannend zu sehen … Weiterlesen

Vancouver Never Plays Itself

Ich reposte hier ja nicht viele Videos, aber dieses hier fand ich spannend genug dafür: In „Vancouver Never Plays Itself“ beleuchtet Tony Zhou die merkwürdige Tatsache, dass Vancouver die drittgrößte Filmstadt Nordamerikas ist, aber quasi immer andere Orte spielt. Wie er im Film sagt: „Vancouver is a location, but never a setting.“ Wenn man Filme und diese Stadt mag, ist das ein sehenswerter kurzer Film. Video: https://www.youtube.com/embed/ojm74VGsZBU Ich war ja … Weiterlesen