Kinobesuche 2021

Wie jedes Jahr habe ich auch für 2021 meine Kinobesuche aufgeschrieben. Den Artikel habe ich erst im August angelegt, denn unser Lieblingskino war tatsächlich 8 Monate geschlossen! Als die Kinos dann endlich wieder öffnen konnten und wir aus dem Urlaub wieder da waren, sind wir tatsächlich hin, in erster Linie um überhaupt mal wieder im Kino gewesen zu sein.

Die Croods – Alles auf Anfang

Gesehen: 14. August 2021, auf Deutsch, Kino: Woki Bonn, IMDB-Infos

Die Urzeitfamilie der Croods zieht immer noch durchs Land auf der Suche nach einen Zuhause. Im ersten Film hatte sich der Einzelgänger Guy zu den Croods dazu gesellt und in Tochter Eep verliebt. Familien-Oberhaupt Grug hat Angst, seine Tochter an Guy zu verlieren. Eines Tages stoßen die Croods auf die Oase der Bettermans, der alten Nachbarn von Guy. Im Kontrast der „entwickelten“ Bettermans und der Höhlenmenschen treten alle möglichen Konflikte zu Tage…

Von diesem Film hatte ich mir eigentlich gar nichts versprochen, zumal wir Teil 1 nicht kannten. Aber etwas anderes lief nicht und wir wussten ja nicht, ob nicht gleich der nächste Lockdown um die Ecke kommt. Also haben die Tochter und ich eine Menge Geld in Tickets und Popcorn versenkt und wurde sehr positiv überrascht. Es ist eben doch ein Dreamworks-Film – selbst deren Mittelmaß ist noch ziemlich gut. Der Film kann auch ohne Kenntnis von Teil 1 gut für sich stehen (muss er ja auch, wenn Teil 1 von 2013 ist) und war tatsächlich sehr unterhaltsam. Es gibt viel zu lachen, auch mit einigen etwas abgedrehteren Gags. Dazu jede Menge spannende „Urzeittiere“, wie z.B. den Krokoschweinen. Alles in allem ein toller Film für etwas ältere Kinder. Teil 1 kam passend dazu eine Woche später im Fernsehen. Der ist auch gut.

Tja, und das war es auch schon wieder für 2021. Wir haben es zeitlich nicht geschafft, „James Bond“ zu schauen. Oder „Dune“. Oder den neuen Matrix-Film. Oder „Happy Family 2″. Oder die „Addams Family 2″. Ich bin an einem Punkt angekommen, wo ich umschalte, wenn Kinowerbung im Radio oder TV läuft, weil das einfach nur noch weh tut. Und gleichzeitig kann man die Tochter nicht in alle Filme einfach mitnehmen und auch nicht ständig alleine lassen. Dazu kommt die fröhlich weiterlaufende Pandemie mit sich wöchentlich verändernden Regeln…

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit

Ein Gedanke zu „Kinobesuche 2021

  1. Immerhin ein Film mehr als ich. Wir haben sogar den üblichen Weihnachtskinobesuch auf Heimkino gelegt, da der Film auch mit erhöhter Leihgebühr bei Amazon zu bekommen war. Die 16€ waren trotzdem noch billiger als 4 Kinokarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachte die Kommentarregeln: 1) Kein Spam, und bitte höflich bleiben. 2) Ins Namensfeld gehört ein Name. Gerne ein Pseudonym, aber bitte keine Keywords. 3) Keine kommerziellen Links, außer es hat Bezug zum Beitrag. mehr Details...

So, noch mal kurz drüber schauen und dann nichts wie ab damit. Vielen Dank fürs Kommentieren! :-)