Ahnenforschung: Software und Quellenangaben

Letztens hatte ich etwas zum Sortieren der vielen Informationen und Fotos geschrieben und dazu, wie man dabei Ordnung hält. Der Betrag beschäftigte sich hauptsächlich damit, auf der Festplatte und im physischen Ordner eine vernünftige Sortierung nach Personen und Zeit hinzubekommen. Neue Dokumente lassen sich so schnell an der richtigen Stelle einpflegen und Fragen wie „Habe ich dieses Foto schon?“ kann man auch leicht beantworten. Davon abgesehen verwende ich GrampsWeiterlesen

Ahnenforschung: Überraschende Verbindungen

Viele Dinge weiß man ja aus Erzählungen über seine Vorfahren, aber bei mir ergeben sich auch immer mal wieder überraschende Verbindungen. Ich habe z.B. familiäre Verbindungen nach Berlin, aber in der Gegenwart. Nun stellt sich heraus, dass einer meiner Urgroßväter väterlicherseits 1880 in Berlin geboren wurde. Er wohnte später in Hinterpommern, deswegen war mir dieser Geburtsort gar nicht klar. Das war es aber noch nicht. Auf der Seite meiner Mutter … Weiterlesen

Ahnenforschung: Ordnung halten

Im Moment beschäftigt mich die Familiengeschichte. Ich bin auf eine Menge zusammengetragene Akten aus den 1930gern gestoßen und habe zudem angefangen, die Familienbilder zu beschriften, damit man später noch weiß, wer darauf zu sehen ist. Hier wollte ich mal ein paar Stichpunkte zum Thema „Ordnung halten“ aufschreiben.

Ich habe anfangs komplett unterschätzt, wie viele Familien in so einem Stammbaum stecken. Ich gebe zu, ich hatte anfangs … Weiterlesen

Ahnenforschung: Alte Adressen

Arndtstraße

Ich hatte ja schon über meine Begeisterung für alte Adressbücher von der letzten Jahrhundertwende geschrieben. Hierzu noch ein paar Gedanken. Zum einen finde ich es spannend, wie viele Adressen über 120 Jahre und länger stabil geblieben sind. Natürlich gibt es Straßen, die nach jüngeren Persönlichkeiten benannt sind, andere hießen zwischendurch mal Adolf-Hitler-Straße. Aber wenn ich das Adressverzeichnis von 1910 so durchblättere finde ich doch extrem viele Straßen wieder, die ich … Weiterlesen

Paralleluniversum

Kennt ihr das Gefühl, wenn alles eigentlich richtig aussieht, aber man irgendwie das Gefühl hat, dass etwas auf subtile Weise anders ist? So als wäre man ohne es zu merken in einem Paralleluniversum gelandet, das sich nur auf subtile Weise von der normalen Welt unterscheidet. Ich hatte das die Tage beim Trinken aus einer Wasserflasche. Sieht ja erst mal unauffällig aus. Grüne Flasche, blauer Deckel, die Etiketten stimmen. Aber beim … Weiterlesen

Ahnenforschung: Wieso eigentlich?

Ich hatte ja kürzlich beschrieben, dass ich mich aktuell mit der Geschichte meiner Familie beschäftige. Mich fasziniert das ungemein, und zwischendurch kam auch schon mal die Frage auf, wieso eigentlich. Nicht jeder in der Familie findet das ähnlich spannend oder versteht mein Interesse. Für mich hat das mehrere Komponenten. Zum einen bin ich ein klassischer Sammler. Früher waren es Ü-Ei-Figuren, Trading Cards und Perry-Rhodan-Hefte, nun sind es eben alte … Weiterlesen

Ahnenforschung: Telefon- und Adressbücher

In meiner Kindheit und Jugend gehörten Telefonbücher einfach zum Alltag. Später dann lächelte man nur noch müde, wenn ein Stapel im Hausflur lag. Wer braucht sowas? Ich selber stehe auch nicht drin. Aber für die Ahnenforschung sind sie unheimlich spannend. In meinem Fall habe ich die Greifswalder Verwandten bis vor 1900 schon ganz gut erfasst. Die digital vorliegenden Adressbücher bieten nun die spannende Gelegenheit, in groben Schritten nachzuvollziehen, was … Weiterlesen

Neues Hobby: Genealogie

Es hat übrigens einen Grund, wieso ich hier im Moment so wenig schreibe. Also neben all den anderen Gründen (Arbeit, Familie, abends zu platt für kreative Arbeit). Ich habe ein neues Hobby: die Genealogie bzw. das Erstellen eines Stammbaumes und die Beschäftigung mit den eigenen Vorfahren. Der Gedanke, mal einen Stammbaum aufzustellen, kam bei mir um die Jahrtausendwende auf, denke ich. Irgendwann fand ich im Internet eine Liste mit deutschen … Weiterlesen

Urlaub im Schwarzwald

Aufgrund der Corona-Lage haben wir uns dieses Jahr entschieden, Urlaub in Deutschland zu machen. Da wir in dieser Ecke noch nie waren, haben wir im Juli zwei Wochen im Schwarzwald verbracht, auf einem Bauernhof 1000 Meter über Freiburg. Die Gegend dort ist wunderschön und der Eifel gar nicht so unähnlich, nur höher: Grüne Wiesen, grüne Wälder, viele (hoffentlich) glückliche Kühe und viel Auf und Ab zwischen Berg und Tal. Die … Weiterlesen

Bizarre Sichtung des Tages: Cookie-Banner auf dem TV

Cookie-Banner auf dem TV

Ich habe heute zum ersten Mal seit Monaten oder Jahren wieder zu den Privatsendern hochgeschaltet. Jawohl, es ist gar nicht gesetzlich vorgeschrieben, dass RTL auf Programmplatz 3 liegt! Wir haben die Privaten ab Platz 30 aufwärts und schalten da im Prinzip nie hin. Naja, jedenfalls hat Unitymedia an den Programmen herumgespielt und ich musste die Sender neu sortieren. Also schalte ich alle Sender einmal durch und sehe plötzlich das hier … Weiterlesen