Kinobesuche 2023

Neues Jahr, neues Glück was Kinobesuche betrifft. 2022 war ich wieder nur einmal im Kino, und diesen Artikel hier habe ich Mitte September gestartet. Aber immerhin: Es hat dann doch dreimal mit dem Kinobesuch geklappt!

Gesehen: 19. August 2023, auf Englisch, Kino: Kinopolis Bad Godesberg, IMDB-Infos Barbie lebt ihr perfektes Leben in ihrer perfekten Welt. Chillen am Strand, abhängen mit ihrem Verehrer Ken, Party im … Weiterlesen

Ahnenforschung: Mein erster Archivbesuch

Ich habe in den letzten Jahren viele Akten angeschaut: Funde im Familienbesitz, Kirchenbuch-Scans bei Archion, gescannte brasilianische Einwanderungs-Akten und verfilmte Standesamts-Unterlagen. Aber vor drei Wochen war ich tatsächlich das erste Mal in einem Stadtarchiv, und zwar in Greifswald. Bonn wäre naheliegender gewesen, aber über den Bonner Teil der Familie meiner Frau weiß ich noch gar nicht so viel. Und in einem physischen Archiv mit physischem Archivgut ist es wichtig zu … Weiterlesen

Ahnenforschung: Unterschiede Standesamt und Kirchenbücher

Heute möchte ich kurz etwas zum Unterschied zwischen Standesamts-Unterlagen und Kirchenbüchern aufschreiben. Wer sich schon ein klein wenig damit beschäftigt hat, weiß ja sicher, dass 1876 die magische Grenze ist, ab der reichsweit die Standesämter eingeführt wurden. Ab da hat man immer zwei mögliche Quellen, um die wichtigen Ereignisse im Leben der Vorfahren zu belegen, kirchliche und staatliche. In einigen Gegenden gab es auch davor schon staatliche Register, z.B. unter … Weiterlesen

Ahnenforschung: Statusübersicht

In den letzten Monaten habe ich wieder aktiv am Stammbaum gearbeitet, bin dabei aber ziemlich von einem Zweig des Stammbaums zum anderen gesprungen. Die Vorfahren verzweigen ja sehr schnell in viele Linien, wenn man auch nur wenige Generationen zurückgeht. Ich meine, wir reden hier von 1850 bis 1950, nicht übers Mittelalter. Als ich damit angefangen habe, habe ich hauptsächlich Abschriften aus Kirchenbüchern und von Standesämtern ausgestellte Urkunden als Quellen gehabt … Weiterlesen

TV-Serie: The Rings of Power (Staffel 1)

„The Lord of the Rings: The Rings of Power“ ist eine Fantasy-Serie nach Geschichten von J.R.R. Tolkien, die im Auftrag der Amazon Studios gedreht wird. Die erste Staffel mit 8 Episoden wurde im September 2022 veröffentlicht.

Die Serie erzählt in mehreren Handlungssträngen eine Geschichte aus dem Zweiten Zeitalter Mittelerdes. Die Welt ist nicht mehr neu, und die Sternennacht des Ersten Zeitalters ist dem Licht von Sonne und … Weiterlesen

Ein Brief aus der Vergangenheit

Nein, heute geht es nicht um die Art Brief aus der Vergangenheit, auf die man bei der Familienforschung stoßen kann. Sondern um Post von mir selber, von vor 23 Jahren. Ich habe heute mal auf der Festplatte in dem Ordner mit Briefen gestöbert, die ich geschrieben habe. Und weil ich schon lange nur sehr wenige Briefe schreibe, sind sehr viele von ihnen von vor 2005. Diesen hier habe ich an … Weiterlesen

Ahnenforschung: Umbenannte Straßen

Vor fast zwei Jahren hatte ich ja schon mal etwas zu diversen Fallstricken rund um alte Adressen bei der Ahnenforschung geschrieben. Dazu kann ich heute noch einen aktuelle Anekdote nachtragen. Der Gedanke ist ja naheliegend: Man findet in den Unterlagen eine konkrete Adresse für ein Ereignis und will mal schauen, wie es da heute aussieht. Wenn man dabei nicht auf die Details achtet, kriegt man schnell einen falschen Eindruck. … Weiterlesen

Neues Hobby: City Strides (Teil 2)

Fortsetzung zu Teil 1

Ob City Strides Spaß macht, hängt von verschiedenen Dingen ab. Der Guardian-Artikel, mit dem für mich alles anfing, erwähnte Menschen, die Millionen-Metropolen wie London oder Barcelona erlaufen. Wenn man das machen möchte, muss man sich entweder auf ein echtes Langzeit-Hobby einstellen oder eben damit leben, dass man nur sehr wenig Fortschritt macht und vielleicht nie über 30% kommen wird. Ich … Weiterlesen

Neues Hobby: City Strides (Teil 1)

Ich habe gerade mit Schrecken festgestellt, dass ich hier in den letzten 12 Monaten nur drei Beiträge veröffentlicht habe. Zum Teil liegt das an den stetig zunehmenden Alltagsanforderungen. Mit 42 gibt es so viele Dinge, um die man sich kümmern muss, die es mit 22 nicht gab: Tierarztbesuche, Elternabende, Handwerker für die Wohnung finden, Gesundheit (die eigene und die von anderen)… Zum Teil liegt es auch an der FamilienforschungWeiterlesen

Kinobesuche 2022

Wie jedes Jahr habe ich auch für 2022 meine Kinobesuche aufgeschrieben. Nach den letzten Corona-Jahren hat man ja schon fast vergessen, was Kino ist, aber 2022 haben wir es tatsächlich mal wieder ins Kino geschafft. Aber nur einmal, und dann habe ich tatsächlich vergessen, diesen Beitrag auch mal zu veröffentlichen. 🙂

Gesehen: 07. April 2022, auf Deutsch, Kino: Woki Bonn, IMDB-Infos Der böse Zauberer Gellert Grindelwald … Weiterlesen