Ann Leckie: Ancillary Justice

Rezension zu „Ancillary Justice“ von Ann Leckie, 384 Seiten, Orbit Books, 2013 Deutsche Ausgabe: „Die Maschinen“, 2015, Heyne Verlag

Auf einem abgelegenen, verschneiten Planeten findet Breq den Offizier Seivarden, den sie aus der fernen Vergangenheit kennt, und rettet ihm das Leben. Sie ist auf einer Mission, auf der Suche nach einem Weg, Rache zu nehmen für etwas, das 19 Jahre zuvor geschehen ist. Damals war Breq noch … Weiterlesen

Marie Brennan: Lady Trents Memoiren

Cover Band 1

Rezension zu „Lady Trents Memoiren“ Band 1 bis 5 von Marie Brennan, Cross Cult Verlag Normalerweise rezensiere ich ja einzelne Romane, nicht ganze Romanreihen. Nachdem ich Band 1 gelesen habe, war irgendwie keine Zeit dazu, nach Band 2 auch nicht, nach Band 3 auch nicht… Nun schreibe ich das, während ich gerade Band 5 angefangen habe zu lesen (und veröffentliche es Monate nach dem Ende des Buches, wie meistens). Die … Weiterlesen

Jasper Fforde: Early Riser

Cover Early Riser

Rezension zu „Early Riser“ von Jasper Fforde, 400 Seiten, Hodder & Stoughton Publishing, 2018 Deutsche Ausgabe: „Eiswelt“, 2018, Heyne Verlag

Jedes Jahr wird die Welt ein wenig kälter, rückt das Eis ein wenig weiter vor. Während draußen Temperaturen von bis zu -60 Grad herrschen, liegt die Menschheit für 118 Tage im Winterschlaf. Doch nicht alle Menschen ziehen sich in die riesigen Dormitorien zurück. Einige wenige, die Winter-Konsule … Weiterlesen

Andy Weir: Artemis

Artemis

Rezension zu „Artemis“ von Andy Weir, 305 Seiten, Crown Publishing, 2017 Deutsche Ausgabe: „Artemis“, 2018, Heyne Verlag

Jazz Bashara lebt in der Mondkolonie Artemis, seit sie sechs Jahre alt ist. Nach einem Zerwürfnis mit ihrem Vater lebt sie offiziell von schlecht bezahlten Botengängen. Inoffiziell kontrolliert sie den Schwarzmarkt für Schmuggelware. Auf dem Mond gibt es keine Gesetze, nur die Regeln der Kenya Space Corporation. Wer aber z.B. … Weiterlesen

Kai Meyer: Die Seiten der Welt

Die Seiten der Welt

Rezension zu „Die Seiten der Welt“ von Kai Meyer, 556 Seiten, Fischer Taschenbuch, 2017

Furia Salamandra Faerfax entstammt der alten Familie der Rosenkreutz, welche seit Jahrzehnten auf der Flucht vor der mächtigen Adamitischen Akademie ist. Furias Vater Tiberius ist ein Bibliomant – er kann die Seiten seines Seelenbuches spalten und damit vielfältige Magie wirken. Die Akademie beherrscht die Welt der Bibliomanten mit eiserner Hand, sowohl in der … Weiterlesen

John le Carré: Eine kleine Stadt in Deutschland

Eine kleine Stadt in Deutschland

Rezension zu „Eine kleine Stadt in Deutschland“ von John le Carré, 378 Seiten, List Taschenbuch, 2005, Ersterscheinung: 1968 (UK)

Bonn Ende der Sechziger: Während in Brüssel die schwierigen Verhandlungen über den Beitritt Großbritanniens zum Gemeinsamen Markt laufen und Deutschland innenpolitisch von der „Bewegung“ Klaus Karfelds in Atem gehalten wird, verschwindet in der britischen Botschaft der untergeordnete Botschaftsangestellte Leo Harting. Mit ihm verschwinden bergeweise Akten und die grüne … Weiterlesen

Thomas Sweterlitsch: Tomorrow and Tomorrow

Tomorrow and Tomorrow

Rezension zu „Tomorrow and Tomorrow“ von Thomas Sweterlitsch, 339 Seiten, Headline Review Books, 2015 Deutsche Ausgabe: „Tomorrow & Tomorrow“, 2015, Heyne Verlag

John Dominic Blaxton ist einer der wenigen Überlebenden der Zerstörung von Pittsburgh. Als ein Terrorist vor zehn Jahren die Bombe zündete und die gesamte Stadt auslöschte, befand Dominic sich auf Reisen. An diesem Tag verlor er seine Frau Theresa, sein ungeborenes Kind, seine Heimat und … Weiterlesen

Philip Pullman: The Book of Dust 1: La Belle Sauvage

La Belle Sauvage

Rezension zu „The Book of Dust Vol 1: La Belle Sauvage“ von Philip Pullman, 546 Seiten, David Fickling Books, 2017 Deutsche Ausgabe: „Über den wilden Fluss“, 2017, Carlsen

In einer Welt der unseren nicht unähnlich lebt in einem Inn am Ufer der Themse, ein paar Meilen flussaufwärts von Oxford, der elf Jahre alte Malcolm Polstead. Nach der Schule hilft er seinen Eltern im Inn oder den Nonnen … Weiterlesen

Neil Gaiman: American Gods

American Gods

Rezension zu „American Gods“ (author’s preferred text) von Neil Gaiman, 635 Seiten, Headline Review Books, 2005 Deutsche Ausgabe: „American Gods“ (Director’s Cut), 2015, Eichborn

Shadow hat drei Jahre im Gefängnis gesessen und freut sich darauf, zu seiner Frau Laura zurückzukehren und sein Leben weiterzuleben. Doch als er dann auf Bewährung entlassen wird, gibt es kein Leben, zu dem er zurückkehren könnte: Seine Frau ist bei einem Autounfall … Weiterlesen

Patrick Rothfuss: The Wise Man’s Fear

The Wise Man's Fear

Kurzrezension zu „The Wise Man’s Fear – The Kingkiller Chronicle: Day Two“ von Patrick Rothfuss, Verlag Victor Gollancz London, 2011, 990 Seiten Deutsche Ausgabe: „Die Furcht des Weisen“ (Teil 1 und 2), Klett-Cotta Verlag Das hier wird keine echte Rezension, dazu ist es einfach zu lange her, dass ich das Buch gelesen habe. Aber ich wollte es jetzt auch nicht einfach in den Schrank stellen, ohne etwas dazu geschrieben zu … Weiterlesen