Ahnenforschung: Überraschende Verbindungen

Viele Dinge weiß man ja aus Erzählungen über seine Vorfahren, aber bei mir ergeben sich auch immer mal wieder überraschende Verbindungen. Ich habe z.B. familiäre Verbindungen nach Berlin, aber in der Gegenwart. Nun stellt sich heraus, dass einer meiner Urgroßväter väterlicherseits 1880 in Berlin geboren wurde. Er wohnte später in Hinterpommern, deswegen war mir dieser Geburtsort gar nicht klar. Das war es aber noch nicht. Auf der Seite meiner Mutter kam ein Urgroßvater 1890 ebenfalls in Berlin auf die Welt. Diese Familie lebte später in Celle und Hamburg, der Ursprung in Berlin war mir ebenfalls nicht klar.

Und jetzt wird es richtig lustig. Berlin ist ja eine riesige Stadt und war das auch 1880 schon. Aber zwischen dem Wohnhaus meiner Ururgroßeltern 1880 in Friedrichshain-Kreuzberg und dem meiner Ururgroßeltern 1890 in Friedrichshain liegen Luftlinie etwa zwei Kilometer! Und meine heutige Verwandtschaft in Berlin lebt davon nur 5 Kilometer und weniger entfernt. What are the odds? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachte die Kommentarregeln: 1) Kein Spam, und bitte höflich bleiben. 2) Ins Namensfeld gehört ein Name. Gerne ein Pseudonym, aber bitte keine Keywords. 3) Keine kommerziellen Links, außer es hat Bezug zum Beitrag. mehr Details...

So, noch mal kurz drüber schauen und dann nichts wie ab damit. Vielen Dank fürs Kommentieren! :-)