TV-Serie: Angel

Angel

Nach gerade einmal 9 Jahren habe ich letztes Jahr endlich das Finale der Serie „Angel“ gesehen und wollte zu der Serie generell noch ein paar Zeilen aufschreiben. „Angel“ ist ein Spin-Off der Serie „Buffy – The Vampire Slayer“, über die ich vor ein paar Jahren schon etwas geschrieben hatte. Stilistisch sind sich die Serien ziemlich ähnlich, immerhin sind sie beide von Joss Whedon kreiert worden, aber „Angel“ ist von … Weiterlesen

Jim Butcher: Harry Dresden Files IV – Summer Knight

Summer Knight

Rezension zu „Summer Knight“ von Jim Butcher, 4. Buch der Dresden Files, Orbit Verlag London, ca. 405 Seiten, 2005, Ersterscheinung: 2002 (USA) Deutsche Ausgaben: „Feenzorn“, 2009, Knaur Verlag; „Feenzorn“, 2012, Verlag Feder&Schwert

In dem halben Jahr seit dem Showdown des letzten Buches ist es Harry nicht gut ergangen: Er hat sich zurückgezogen und sucht nach einer Möglichkeit, seine Freundin Susan zu retten. Während Harry alles andere vernachlässigt … Weiterlesen

Ben Aaronovitch: Rivers of London

Cover Rivers of London

Rezension zu „Rivers of London“ von Ben Aaronovitch, Verlag Victor Gollancz London, 2011, 392 Seiten Deutsche Ausgabe: „Die Flüsse von London“, dtv, 480 Seiten

Constable Peter Grant hat gerade seine zweijährige Probezeit bei der Londoner Polizei beendet und sieht seine Karriere in Richtung eines Schreibtischjobs verlaufen, als ein Mordfall sein Leben gründlich auf den Kopf stellt. Peter soll nur den Tatort bewachen und trifft dabei einen wichtigen … Weiterlesen

Patrick Rothfuss: The Name of the Wind

Cover The Name of the Wind

Rezension zu „The Name of the Wind – The Kingkiller Chronicle: Day One“ von Patrick Rothfuss, Verlag Victor Gollancz London, 2007, 662 Seiten Deutsche Ausgabe: „Der Name des Windes“, Klett-Cotta Verlag, 863 Seiten

Das Waystone Inn ist ein Wirtshaus in einem kleinen Ort am Rande des Nirgendwo. Eines Tages wird die Eintönigkeit jedoch unterbrochen: Ein reisender Chronist erkennt den unscheinbaren Wirt Kote als den legendären Kvothe – … Weiterlesen

J. R. R. Tolkien: The Hobbit

Cover The Hobbit

Rezension zu „The Hobbit“ von J. R. R. Tolkien, Harper Collins Children’s Books, 2012, 365 Seiten, Ersterscheinung: 1937 (UK)

Bilbo Baggins ist ein Hobbit, der wie alle Hobbits ein ruhiges und abenteuerfreies Leben lebt. Eines Tages jedoch bekommt er Besuch vom Zauberer Gandalf, den er aus seiner Kindheit kennt. Gandalf hat ihn für eine spezielle Mission ausgewählt, für ein Abenteuer. Und ehe Bilbo es sich versieht, sitzen … Weiterlesen

Jim Butcher: Dresden Files III – Grave Peril

Cover Grave Peril

Rezension zu „Grave Peril“ von Jim Butcher, 3. Buch der Dresden Files, Orbit Verlag London, ca. 426 Seiten, 2005, Ersterscheinung: 2001 (USA) Deutsche Ausgaben: „Grabesruh“, 2007, Knaur Verlag; „Grabesruh“, 2012, Verlag Feder&Schwert

Harry Dresden ist der einzige Magier, der im Großraum Chicago im Telefonbuch steht, und trotzdem ist er meistens unterbeschäftigt und pleite. Doch als Vertreter des White Council kann er nicht nur auf bezahlte Aufträge warten … Weiterlesen

Margo Lanagan: Black Juice

Rezension zu „Black Juice“ von Margo Lanagan, 230 Seiten, Gollancz London, 2007 (Ersterscheinung 2004, Australien)

Eine richtige Inhaltsangabe gelingt mir hier nicht. Die Autorin entführt den Leser in elf Kurzgeschichten, die allesamt sehr unterschiedlich sind und sich am ehesten noch dem Genre der Fantasy zuordnen lassen. Mit 230 Seiten ist das Buch nicht dick, und manche der Geschichten sind nur 10 bis 12 Seiten lang. Da sie … Weiterlesen

TV-Serie: Buffy – The Vampire Slayer

Wirklich vorstellen muss ich „Buffy“ vermutlich nicht, von der Serie dürfte jeder schon mal gehört haben. Bisher habe ich hier nur was zu aktuellen TV-Serien geschrieben, aber ich wollte auch mal über die ein oder andere Serie von früher schreiben, und da wir gerade die letzten Episoden der siebenten Buffy-Staffel schauen (yep, ich hänge übelst hinterher bei vielen Serien), bietet sich das quasi an. Das folgende sind einfach ein paar … Weiterlesen

TV-Serie: Survivors

„Survivors“ ist eine britische Serie, die 2008 etwa zeitgleich mit „Being Human“ startete und ebenso zeitgleich vor kurzem die zweite Staffel beendete. Die Handlung: Die Welt wird von einem neuen Grippe-Virus heimgesucht, der binnen Tagen Milliarden Menschen umbringt. Nur vergleichsweise wenige erweisen sich als immun gegen den Erreger, doch sie stehen nun vor den Ruinen der Zivilisation. Jedes öffentliche Leben ist zusammengebrochen, es gibt keine Regierung mehr, keine … Weiterlesen

TV-Serie: Being Human

Heute möchte ich euch mal die britische TV-Serie „Being Human“ vorstellen, von der gerade die zweite Staffel läuft. Wie so viele BBC-Serienproduktionen ist sie wirklich gut gemacht, spannend anzuschauen und dabei von der ganzen Atmosphäre her deutlich britisch. Nichts gegen amerikanische Serien, aber das ist auch mal eine schöne Abwechslung. Worum geht es in „Being Human“? Mitchell, George und Annie sind drei junge Mittzwanziger, die in Bristol in einer WG … Weiterlesen