Frank Herbert: Dune

Cover Dune

Rezension zu „Dune“ von Frank Herbert, Victor Gollancz London, 2007, 608 Seiten, Ersterscheinung: 1965 (USA) Deutsche Ausgabe: „Der Wüstenplanet“, u.a. Heyne Verlag, 2001, 880 Seiten

In einer fernen Zukunft: Der galaktische Imperator hat den wichtigen Planeten Arrakis als Lehen der Harkonnen-Familie entzogen und den Atreides zugeteilt. Herzog Leto von Atreides weiß, dass dieser Schachzug fast sicher eine Falle ist, und doch hat er kaum eine Wahl, als … Weiterlesen

Robert J. Sawyer: Flashforward

Rezension zu „Flashforward“ von Robert J. Sawyer, 319 Seiten, Tor Books New York, 1999 Deutsche Ausgabe: „Flash“, Heyne Verlag, 432 Seiten

April 2009: Am Forschungszentrum CERN, in der Nähe von Genf, wird ein besonderes Experiment vorbereitet. Im Large Hadron Collider sollen energetische Bedingungen wie kurz nach dem Urknall hergestellt werden, um dabei das Higgs-Boson nachweisen zu können. Doch exakt in der Sekunde, als das Experiment startet, geschieht … Weiterlesen

Eoin Colfer: And Another Thing…

Cover des Penguin-Hardcover

Rezension zu „And Another Thing…“ von Eoin Colfer, 340 Seiten, Michael Joseph / Penguin Books London, 2009 Deutsche Ausgabe: „Und übrigens noch was…“, Heyne Verlag, 413 Seiten

Als wir Arthur Dent und seine Freunde zuletzt sahen, befanden sie sich in einem Londoner Club, während die Erde sich anschickte, von einem Grebulon-Schiff vernichtet zu werden. Das ganze Geschehen war Teil des Plans der Vogonen, die Erde endgültig zu … Weiterlesen

Jon Courtenay Grimwood: Effendi – The Second Arabesk

Rezension zu „Effendi – The Second Arabesk“ von Jon Courtenay Grimwood, ca. 376 Seiten, 2002, Earthlight (Simon & Schuster) UK

Ashraf al-Mansur ist erst seit wenigen Wochen Polizeichef von El Iskandryia, ein Job, zu dem er als Flüchtling aus einem US-Gefängnis eher unverhofft kam. Während er sich mit seinem neuen Leben in Nordafrika arrangiert, muss er sich um seine neunjährige Cousine Hani kümmern und hat Probleme mit … Weiterlesen

Margo Lanagan: Black Juice

Rezension zu „Black Juice“ von Margo Lanagan, 230 Seiten, Gollancz London, 2007 (Ersterscheinung 2004, Australien)

Eine richtige Inhaltsangabe gelingt mir hier nicht. Die Autorin entführt den Leser in elf Kurzgeschichten, die allesamt sehr unterschiedlich sind und sich am ehesten noch dem Genre der Fantasy zuordnen lassen. Mit 230 Seiten ist das Buch nicht dick, und manche der Geschichten sind nur 10 bis 12 Seiten lang. Da sie … Weiterlesen

Sophia McDougall: Rome Burning

Rezension zu „Rome Burning“ von Sophia McDougall, ca. 583 Seiten, Orion Books London, 2008

Drei Jahre nach den Ereignissen aus „Romanitas“: Innenpolitisch ist Ruhe eingekehrt im Römischen Reich, dafür gärt es in den Beziehungen zu Nionia. Der Konflikt der beiden Großmächte droht in offenen Krieg umzukippen und am Wall in Terranova (oder Tokogane, wie der Kontinent in Nionia heißt) kommt es immer wieder zu gefährlichen Zwischenfällen. Ausgerechnet … Weiterlesen

Richard Morgan: Altered Carbon

Rezension zu „Altered Carbon“ von Richard Morgan, Gollancz London, 2002, ca. 534 Seiten, Ersterscheinung: 2001 (UK) Deutsche Ausgabe: „Das Unsterblichkeitsprogramm“, Wilhelm Heyne Verlag, 2004, 606 Seiten

Im 26. Jahrhundert: Die Menschheit hat sich über viele Planeten verteilt, mehr oder weniger freiwillig regiert von den Vereinten Nationen auf der Erde. Diese fragmentierte Menschheit wurde von einer bahnbrechenden Erfindung grundlegend verändert: Seit längerer Zeit lässt sich das Bewusstsein eines … Weiterlesen

Sophia McDougall: Romanitas

Cover Romanitas

Rezension zu „Romanitas“ von Sophia McDougall, ca. 452 Seiten, Orion Books London, 2005

Seit Jahrtausenden hat sich das römische Reich unaufhaltsam ausgedehnt, erstreckt sich nun vom Niger bis zum Ganges, von Grönland bis Feuerland. Man schreibt das Jahr 2757 seit Gründung der Stadt, als in den gallischen Alpen Tertius Novius Faustus Leo, der Bruder des Kaisers, und seine Frau bei einem Autounfall sterben. Ihr Sohn, Marcus Novius … Weiterlesen

J.M. Dillard: Star Trek TNG – Resistance

Cover Star Trek Resistance

Rezension zu „Star Trek TNG: Resistance“ von J.M. Dillard, Pocket Books New York, 2007, ca. 306 Seiten Deutsche Ausgabe: „Star Trek TNG: Widerstand“, Cross Cult Verlag, 2009, ca. 310 Seiten

2379: Einige Wochen nach dem Shinzon-Zwischenfall ist die Enterprise-E endlich repariert und beginnt ihre nächste Mission. Doch die diplomatische Mission wird unterbrochen, als Captain Picard die Stimmen des Borg-Kollektivs hört: Nachdem ihre Transwarp-Kanäle zerstört wurden, sind einige … Weiterlesen

Chris Beckett: The Holy Machine

Cover The Holy Machine

Rezension zu „The Holy Machine“ von Chris Beckett, Cosmos Books New York, 2003, ca. 287 Seiten

Mitte des 21. Jahrhunderts: An der griechischen Küste wird Illyria gegründet, ein Zufluchtsort für Verfolgte aus der ganzen Welt, Flüchtlinge vor einer Welle religiösen Fundamentalismus. Während sich die Religionen untereinander bekriegen, wächst Illyria zu einem wohlhabenden Staat, in dem nur Logik und Wissenschaft zählen. In diese Welt wird George geboren. Er … Weiterlesen