„The Onion“-Artikel

Gerade bei Stefan Niggemeier gefunden: The Onion ist ein amerikanisches Satiremagazin (vergleichbar mit der deutschen Titanic?!) und hat am 17. Januar 2001 einen wirklich herrlichen Artikel veröffentlicht: Bush: ‚Our Long National Nightmare Of Peace And Prosperity Is Finally Over‘. Wohlgemerkt noch Monate vor 9/11. Ob man es nun angesichts der Realität siebeneinhalb Jahre später witzig finden kann, ist eine andere Frage. Aber zumindest war das damals gut beobachtet … Weiterlesen

Altersverifikation auf Japanisch

Ich wundere mich ja öfter mal, wie völlig sinnfrei neue Technologien adaptiert werden, ohne dass es einen guten Grund oder eine echte Notwendigkeit dafür gäbe (Stichwort Wahlmaschinen). Oft genug fallen einem da wirklich nur noch kommerzielle Gründe ein, warum etwas eingeführt wird. Fälle wie dieser hier ragen aber selbst da noch hervor: Japan: Gesichtserkennung mit Portraits auf Geldscheinen ausgetrickst. Da wundert man sich doch wirklich, wer so einen Automaten … Weiterlesen

ToDo-Tombola

In letzter Zeit war es auf dieser Seite sehr ruhig, und im Juni habe ich tatsächlich keinen einzigen Eintrag hinbekommen. Wenn ich mal was schreibe, dann sind es hauptsächlich Rezensionen und Reviews und weniger Persönliches. Der Grund dafür ist einfach, dass ich nach all den Jahren immer noch damit kämpfe, mich an die Umstellung vom Studentenleben zu gewöhnen. Unglaublich, ich weiß, immerhin arbeite ich jetzt seit über drei Jahren und … Weiterlesen

Pidgin und das Auto-Resizing

Manchmal, muss ich sagen, verstehe ich die Welt einfach nicht. Bzw. nicht die ganze Welt, sondern einzelne Leute und deren Entscheidungen. Letztens hatte ich dieses Unverständnis ja schon über das Redesign von WordPress ausgedrückt. Aber es gibt noch einen krassen Fall, zu dem ich mich mal kurz äußern möchte: Pidgin. Ich nutze den Instant-Messaging-Client Pidgin schon seit Jahren, schon als er noch GAIM hieß, und finde immer noch … Weiterlesen

Aufnahmen von Douglas Adams

Mal wieder aus der Kategorie „in den Weiten des Netzes gefunden“: Aufnahmen einer Lesung von Douglas Adams, 1994 in Göttingen. Er erzählt darin sehr witzig aber auch informativ von einem seiner weniger bekannten Bücher, „Last Chance To See“. Wirklich sehr hörenswert, und es macht mir mal wieder bewusst, wie Schade es ist, dass Douglas Adams so früh gestorben ist. :-/ Update Apr 2012: Der ursprüngliche Link geht nicht … Weiterlesen

Ein Stöckchen und meine 404-Seite

Meine Güte: Da bekomme ich mein erstes Stöckchen zugeworfen und kriege es nicht einmal mit. Nein, ich bin nicht durchgeknallt, das hat was mit Blogs zu tun – eine Welt, die sich mir auch erst so nach und nach erschließt. Als Stöckchen bezeichnet man es, wenn man eine Frage oder Aufgabe formuliert, selber beantwortet bzw. ausführt und dann an andere Blogs weiterreicht. Per Trackback oder Link im Kommentar kann man … Weiterlesen

Das Kinojahr soweit

Ich muss mal sagen, ich bin ein wenig enttäuscht über das Kinojahr 2008, wie es sich bisher gestaltet. Sechs Mal war ich bisher im Kino, was nicht gerade glorreich ist für dreieinhalb Monate. Aber es ist leider auch nicht so, als hätte ich Dutzende sehr gute Filme aus Zeitmangel verpasst. Da ist einfach mal wieder nichts, was mich interessieren würde. Oder besser gesagt nichts was sich wirklich lohnen würde. Manch … Weiterlesen

Der teuerste Döner meines Lebens

Mal wieder eine Anekdote aus dem britischen Alltag. Trotz meiner akribischen Dokumentation hat sie nicht wirklich repräsentativen Charakter. Es kann durchaus sein, dass ich nur zufällig die schlechteste Dönerbude Cardiffs erwischt habe. *g* Na jedenfalls: Als ich gestern die neuesten Fotos von der Digicam gezogen habe, wurde ich wieder daran erinnert, dass ich vor ein paar Wochen den teuersten Döner meines Lebens gegessen habe. Leider war es nicht auch der … Weiterlesen