Kinobesuche 2017

Life

Wie jedes Jahr gibt es auch für 2017 einen Überblick der gesehenen Kinofilme. Immerhin acht Filme sind es geworden, zwei mehr als 2016. Aber während wir 2016 immerhin dreimal ohne Kind ins Kino gekommen sind, hat das 2017 nur einmal geklappt, und nicht direkt mit dem Film, den ich sehen wollte. Immerhin einmal war ich außerdem mit Freunden im Kino. Aber gut, schauen wir erst mal auf die Filme… … Weiterlesen

Kinobesuche 2016

Mullewapp

In diesem Beitrag fasse ich wie jedes Jahr meine Kinobesuche des Jahres 2016 kurz zusammen. 2015 war ja mit vier Filmen gar nicht so schlecht (für heutige Verhältnisse). 2016 sah zuerst katastrophal aus, hat sich dann ab Juli aber doch noch ganz gut entwickelt. Ein Highlight war der erste Kinobesuch mit meiner Tochter, dem noch so einige folgen sollten.

Gesehen: 24. Juli 2016, auf Deutsch, Kino … Weiterlesen

Kinobesuche 2015

The Age of Adaline

In diesem Beitrag fasse ich wie jedes Jahr meine Kinobesuche des Jahres 2015 kurz zusammen. Im Unterschied zu 2014 war 2015 regelrecht ein gutes Kinojahr. Immerhin habe ich vier Filme im Kino gesehen und drei davon waren gut. Mehr kann man aktuell kaum wollen. 😉

Gesehen: 12. Juli 2015, auf Deutsch, Kino: Residenz Köln, IMDB-Infos Adaline ist eine junge Frau, als sie 1937 einen Auto-Unfall … Weiterlesen

Kinobesuche 2014

X-Men: Days of Future Past

In diesem Beitrag fasse ich meine Kinobesuche des Jahres 2014 kurz zusammen. Dieses Jahr ist es wieder mal sehr einfach: Ich habe es genau einmal ins Kino geschafft. Yep, es wird einfach nicht besser! Man kann das aber nicht nur darauf schieben, dass jeder gemeinsame Kinobesuch einen Babysitter erfordert. Es hilft auch nicht, dass nur einer meiner Kollegen in Bonn wohnt und dass ich mittlerweile mit dem Auto zur Arbeit … Weiterlesen

Kinobesuche 2013

Day of the Doctor

In diesem Beitrag fasse ich meine Kinobesuche des Jahres 2013 kurz zusammen. Ich habe das vor einigen Jahren mal als jährliche Chronik angefangen, als ich noch mindestens ein Mal im Monat im Kino war. Mittlerweile ist das viel überschaubarer, und so habe ich es 2013 genau zwei Mal ins Kino geschafft. Nun denn…

Gesehen: 11. Mai 2013, auf Deutsch, Kino: Ufa-Palast Düsseldorf, IMDB-Infos Die Fortsetzung zum … Weiterlesen

Vorfreude auf den Doktor

Kinoticket

Nein, mir steht kein Arzt-Besuch bevor. Ich bin stattdessen ziemlich aufgeregt, weil ich ein Ticket habe! Ein Kino-Ticket! Für Doctor Who!!! Ok, ich beruhige mich ja schon wieder. 😉 So sehr auf eine Veranstaltung habe ich mich jedenfalls länger schon nicht mehr gefreut, vielleicht seit diesem Konzert von David Gray. Wer jetzt gar nicht weiß, wovon ich rede: Die britische SF-Serie „Doctor Who“ wird in einigen Tagen 50 Jahre … Weiterlesen

Kinobesuche 2012

In diesem Beitrag fasse ich meine Kinobesuche des Jahres 2012 kurz zusammen, nachdem ich 2011 ja gerade ein Mal im Kino war. 2012 gab es ein paar mehr Gelegenheiten, aber da wir nun immer eine Betreuung für unsere Tochter finden oder getrennt gehen müssen, blieb es 2012 bei vier Filmen.

Originaltitel: „Sherlock Holmes: A Game of Shadows“, Gesehen: 21. April 2012, auf Deutsch, Kino: Kinopolis Bad … Weiterlesen

Kinobesuche 2011

Ich hatte vor längerer Zeit mal angefangen, in einem Beitrag pro Jahr meine Kinobesuche wenigstens mit ein paar Zeilen pro Film zusammenzufassen. Die letzten Jahre über habe ich das vernachlässigt, aber wenigstens die Kinokarten aufgehoben. Bevor die hier wegkommen werde ich das nun also für 2011 mal nachholen und sicher auch bald für 2012. In viel Arbeit artet das ja leider nicht aus, da ich seit längerer Zeit kaum … Weiterlesen

Remake-Wahnsinn: Death At A Funeral

Ich muss mich mal noch kurz über was aufregen. Dienstag Abend waren wir im Kino und haben „Robin Hood“ geschaut und bei einem der Trailer dachte ich echt, ich traue meinen Augen nicht: Hollywood hat tatsächlich ein Remake von „Death At A Funeral“ gedreht. Ja, die tolle britische Komödie von 2007, die nicht mal drei Jahre alt ist. Was soll sowas? Spinnen die da drüben jetzt endgültig? WFT??? Man … Weiterlesen

Oscar-Nominierungen

Gerade lese ich im phantastik-news.de-Newsletter, dass „District 9″ für vier Oscars nominiert wurde! Und zwar nicht nur technische Kategorien (so erging es nicht zu Unrecht dem neuen „Star Trek“), sondern auch bester Film und bestes Drehbuch. Wow! Ganz ehrlich: Das würde ich dem Film gönnen. Alle vier, wenn es nach mir geht. Gut, „visuelle Effekte“ wird wohl an „Avatar“ gehen und das ist ja auch durchaus verdient. … Weiterlesen