Kai Meyer: Die Seiten der Welt

Die Seiten der Welt

Rezension zu „Die Seiten der Welt“ von Kai Meyer, 556 Seiten, Fischer Taschenbuch, 2017

Furia Salamandra Faerfax entstammt der alten Familie der Rosenkreutz, welche seit Jahrzehnten auf der Flucht vor der mächtigen Adamitischen Akademie ist. Furias Vater Tiberius ist ein Bibliomant – er kann die Seiten seines Seelenbuches spalten und damit vielfältige Magie wirken. Die Akademie beherrscht die Welt der Bibliomanten mit eiserner Hand, sowohl in der … Weiterlesen

John le Carré: Eine kleine Stadt in Deutschland

Eine kleine Stadt in Deutschland

Rezension zu „Eine kleine Stadt in Deutschland“ von John le Carré, 378 Seiten, List Taschenbuch, 2005, Ersterscheinung: 1968 (UK)

Bonn Ende der Sechziger: Während in Brüssel die schwierigen Verhandlungen über den Beitritt Großbritanniens zum Gemeinsamen Markt laufen und Deutschland innenpolitisch von der „Bewegung“ Klaus Karfelds in Atem gehalten wird, verschwindet in der britischen Botschaft der untergeordnete Botschaftsangestellte Leo Harting. Mit ihm verschwinden bergeweise Akten und die grüne … Weiterlesen

Thomas Sweterlitsch: Tomorrow and Tomorrow

Tomorrow and Tomorrow

Rezension zu „Tomorrow and Tomorrow“ von Thomas Sweterlitsch, 339 Seiten, Headline Review Books, 2015 Deutsche Ausgabe: „Tomorrow & Tomorrow“, 2015, Heyne Verlag

John Dominic Blaxton ist einer der wenigen Überlebenden der Zerstörung von Pittsburgh. Als ein Terrorist vor zehn Jahren die Bombe zündete und die gesamte Stadt auslöschte, befand Dominic sich auf Reisen. An diesem Tag verlor er seine Frau Theresa, sein ungeborenes Kind, seine Heimat und … Weiterlesen

Philip Pullman: The Book of Dust 1: La Belle Sauvage

La Belle Sauvage

Rezension zu „The Book of Dust Vol 1: La Belle Sauvage“ von Philip Pullman, 546 Seiten, David Fickling Books, 2017 Deutsche Ausgabe: „Über den wilden Fluss“, 2017, Carlsen

In einer Welt der unseren nicht unähnlich lebt in einem Inn am Ufer der Themse, ein paar Meilen flussaufwärts von Oxford, der elf Jahre alte Malcolm Polstead. Nach der Schule hilft er seinen Eltern im Inn oder den Nonnen … Weiterlesen

Neil Gaiman: American Gods

American Gods

Rezension zu „American Gods“ (author’s preferred text) von Neil Gaiman, 635 Seiten, Headline Review Books, 2005 Deutsche Ausgabe: „American Gods“ (Director’s Cut), 2015, Eichborn

Shadow hat drei Jahre im Gefängnis gesessen und freut sich darauf, zu seiner Frau Laura zurückzukehren und sein Leben weiterzuleben. Doch als er dann auf Bewährung entlassen wird, gibt es kein Leben, zu dem er zurückkehren könnte: Seine Frau ist bei einem Autounfall … Weiterlesen

Patrick Rothfuss: The Wise Man’s Fear

The Wise Man's Fear

Kurzrezension zu „The Wise Man’s Fear – The Kingkiller Chronicle: Day Two“ von Patrick Rothfuss, Verlag Victor Gollancz London, 2011, 990 Seiten Deutsche Ausgabe: „Die Furcht des Weisen“ (Teil 1 und 2), Klett-Cotta Verlag Das hier wird keine echte Rezension, dazu ist es einfach zu lange her, dass ich das Buch gelesen habe. Aber ich wollte es jetzt auch nicht einfach in den Schrank stellen, ohne etwas dazu geschrieben zu … Weiterlesen

Jasper Fforde: One Of Our Thursdays Is Missing

One Of Our Thursdays Is Missing

Rezension zu „One Of Our Thursdays Is Missing“ von Jasper Fforde, 385 Seiten, Hodder & Stoughton, 2011 Deutsche Ausgabe: „Wo ist Thursday Next?“, 2013, dtv

Die Geschichte beginnt mit der großen Erneuerung der Buchwelt. Text Grand Central und das Council of Genres haben ein Betriebssystem-Uupdate beschlossen, und fortan erscheint die Buchwelt als eine Insel, auf der alle Genres nebeneinander existieren. Bücher sind wie Häuser in einer Straße … Weiterlesen

James S. A. Corey: Leviathan Wakes

Cover Leviathan Wakes

Rezension zu „Leviathan Wakes – Book One Of The Expanse“ von James S. A. Corey, Orbit Verlag, 2011, 561 Seiten Deutsche Ausgabe: „Leviathan erwacht“, Heyne Verlag, 2012

Einige hundert Jahre in der Zukunft: Die Menschheit hat einen Antrieb entwickelt, der die Kolonisierung des Sonnensystems möglich macht. Erde und Mars befinden sich in dauerhafter Rivalität, während der Asteroidengürtel ausgebeutet wird, um die Kolonien auf den Jupiter- und Saturnmonden … Weiterlesen

George R. R. Martin: A Knight Of The Seven Kingdoms

A Knight of the Seven Kingdoms

Rezension zu „A Knight Of The Seven Kingdoms“ von George R. R. Martin, 355 Seiten, Bantam Books, 2015 Deutsche Ausgabe: „Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben“, 2013, Penhaligon Verlag

89 Jahre vor den Ereignissen aus „A Game of Thrones“: Dunk ist ein Waisenkind aus Flea Bottom, der als Knappe den Heckenritter Ser Arlan of Pennytree begleitet. Zusammen ziehen sie durchs Land und kämpfen für … Weiterlesen

Eric Brown: Engineman

Cover Engineman

Rezension zu „Engineman“ von Eric Brown, 637 Seiten, Solaris Books, 2010, Ersterscheinung 1994 Deutsche Ausgabe: „Das Nada-Kontinuum“, 1997, Heyne Verlag

Lange Zeit wurden riesige Raumschiffe von den sogenannten Enginemen durch das Nada-Kontinuum gelenkt. Doch nun beginnt die Keilor-Vincicoff-Organisation, die besiedelten Welten der Galaxis mit ihren Interfaces zu verbinden. Nur noch einen Schritt braucht man von einem Planeten zum anderen. Als die Big-Ship-Linien schließen, verliert Engineman Ralph Mirren … Weiterlesen