TV-Serien angetestet: Continuum und Sense8

Continuum

Ich schaue schon recht viele Serien parallel, sowohl neue als auch alte. Trotzdem kommen immer wieder neue SF- und Fantasy-Serien auf den Markt, gefühlt aktuell so viele wie länger nicht mehr. In einige dieser Serien habe ich jetzt mal reingeschaut und mir jeweils die ersten ein oder zwei Folgen angeschaut. Ich weiß, ich plädiere sonst immer dafür, Serien mehr Zeit zu geben und sie nicht nach den ersten paar … Weiterlesen

Eric Brown: Engineman

Cover Engineman

Rezension zu „Engineman“ von Eric Brown, 637 Seiten, Solaris Books, 2010, Ersterscheinung 1994 Deutsche Ausgabe: „Das Nada-Kontinuum“, 1997, Heyne Verlag

Lange Zeit wurden riesige Raumschiffe von den sogenannten Enginemen durch das Nada-Kontinuum gelenkt. Doch nun beginnt die Keilor-Vincicoff-Organisation, die besiedelten Welten der Galaxis mit ihren Interfaces zu verbinden. Nur noch einen Schritt braucht man von einem Planeten zum anderen. Als die Big-Ship-Linien schließen, verliert Engineman Ralph Mirren … Weiterlesen

Andreas Eschbach: Herr aller Dinge

Herr aller Dinge

Rezension zu „Herr aller Dinge“ von Andreas Eschbach, 687 Seiten, Bastei Lübbe Verlag, 2013, Ersterscheinung: 2011

Hiroshi Kato wächst als Sohn einer Wäscherin in ärmlichen Verhältnissen auf. Seine Mutter arbeitet in der französischen Botschaft in Tokio, und dort lernt er eines Tages Charlotte kennen, die Tochter des Botschafters. Die beiden freunden sich an, und im Gespräch mit ihr hat Hiroshi eine Idee, die sein weiteres Leben bestimmen … Weiterlesen

Filmkritik: Star Trek – Into Darkness

Star Trek: Into Darkness

Review zum Film „Star Trek: Into Darkness“, USA, 2013 Regie: J.J. Abrams, Schauspieler: Chris Pine (James Kirk), Zachary Quinto (Spock), Zoe Saldana (Uhura), Karl Urban (Leornard McCoy), Benedict Cumberbatch (John Harrison)

Kirk hat auf einer Routine-Mission die oberste Direktive verletzt und wird deswegen seines Kommandos enthoben. Da greift ein geheimnisvoller Gegner die Sternenflotte an. John Harrison zieht die Aufmerksamkeit der Sternenflotte … Weiterlesen

Richard Morgan: Woken Furies

Cover Woken Furies

Rezension zu „Woken Furies“ von Richard Morgan, Verlag Victor Gollancz London, 2005, 563 Seiten

Einige Jahrzehnte nach Sanction IV: Takeshi Kovacs ist nach Hause zurückgekehrt, nach Harlan’s World, und gibt sich dort einem privaten Rachefeldzug hin. Den Punkt, an dem es ihn interessiert, wem er dabei auf die Füße tritt, hat er schon lange hinter sich gelassen. Doch er will auch nicht sterben, und so flieht er … Weiterlesen

SciFi-Filmklassiker (Teil 1)

The War of the Worlds

Vor einiger Zeit hatten ja Diana und ich beschlossen, uns mal zielgerichtet ein paar echte Klassiker der Science-Fiction anzuschauen, da wir sehr viele davon nur vom Hörensagen kannten. Mittlerweile haben wir damit tatsächlich angefangen und ich will hier jeweils kurz ein paar Eindrücke festhalten. Da viele der Filme bei Lovefilm leider nicht verfügbar sind und Lovefilm aber die einfachste Variante darstellt, stressfrei an Filme zu kommen, schauen wir die … Weiterlesen

Alastair Reynolds: The Prefect

Cover The Prefect

Rezension zu „The Prefect“ von Alastair Reynolds, Verlag Victor Gollancz London, 2007, 502 Seiten Deutsche Ausgabe: „Aurora“, Heyne Verlag, 736 Seiten

Das Glitter Band ist eine menschliche Zivilisation im Epsilon-Eridani-System, die aus 10.000 unabhängigen Raum-Habitaten besteht. Als einzige übergeordnete Kraft kümmert sich Panoply um die Netzwerksicherheit in den stark digitalisierten Gesellschaften der Habitate sowie um die Aufrechterhaltung der direkten Demokratie. Panoply ist keine Polizei; als jedoch ein … Weiterlesen

Projekt 2013: SciFi-Filmklassiker

Keine Angst, ich habe schon noch mehr Ziele für das Jahr 2013. Aber eine Idee für dieses Jahr ist es, endlich mal einige der echten Klassiker des Science-Fiction-Films anzuschauen. Diana und ich waren letztens in der schön gemachten Ausstellung „Science-Fiction in Deutschland“ im Bonner Haus der Geschichte (die Ausstellung umfasst nur wenige Räume und lohnt sich, wenn man eh in der Nähe ist, aber nicht wirklich eine weite Anfahrt) … Weiterlesen

Alternde Science-Fiction

Ich lese im Moment wieder „Perry Rhodan“, und zwar nicht die aktuelle Erstauflage sondern die Hefte ab Nr. 800. Diese wurden 1976 geschrieben, vor über 30 Jahren also. Ich lese die bearbeitete 5. Auflage, aber im Gegenteil zu den stärker überarbeiteten Silberbänden sind diese Hefte doch noch recht originalgetreu. Ich finde es dabei sehr spannend, zu beobachten, inwiefern die Geschichten veraltet wirken bzw. welche Dinge störend hervorragen. Dies fällt an … Weiterlesen

Richard Morgan: Broken Angels

Cover Broken Angels

Rezension zu „Broken Angels“ von Richard Morgan, Verlag Victor Gollancz London, 2003, 490 Seiten

Auf der Koloniewelt Sanction IV tobt ein Bürgerkrieg, und Takeshi Kovacs ist mittendrin. Offiziell kämpft die legitime Regierung gegen die Rebellentruppe von Joshua Kemp. Inoffiziell kämpfen vom Corporation-Kartell angeheuerte Söldner für die schwache Regierung. Kovacs hat von dem blutigen Krieg jedoch genug, und als sich ihm eine Gelegenheit bietet, von Sanction IV zu … Weiterlesen