Ausstellung: Outer Space

Modell der Ariane V

Letztes Wochenende waren wir mal wieder in der Bundeskunsthalle Bonn und haben uns kurz vor knapp (dieses Wochenende ist Schluss) die Ausstellung „Outer Space – Faszination Weltraum“ angesehen. Nachdem mir die Anime-Ausstellung 2011 schon nicht gefallen hatte, waren meine Erwartungen entsprechend gering. Trotzdem war ich an einigen Stellen ehrlich überrascht, wie schlecht das an sich ja sehr spannende Thema umgesetzt wurde.

Die Bundeskunsthalle wurde zwischen 1989 … Weiterlesen

TV-Serie: Prison Break

Prison Break

„Prison Break“ ist eine amerikanische TV-Serie, die in vier Staffeln zwischen 2005 und 2009 lief. 2010 folgte ein abschließender TV-Film.

Michael Scofield ist Ingenieur mit einem guten Job und einem sorgenfreien Leben. Doch eines Tages überfällt er eine Bank, schießt um sich und lässt sich dann festnehmen. Nach seiner Verurteilung kommt er ins Fox-River-Gefängnis nahe Chicago. Sein Plan: Seinen Bruder Lincoln aus diesem Gefängnis zu befreien, der … Weiterlesen

Storytelling und Serienlängen

Ich finde es spannend zu beobachten, wie sich Sehgewohnheiten ändern. Ich bin in meiner Jugend mit amerikanischen Serien aufgewachsen, und in den Achtzigern und frühen Neunzigern durften erfolgreiche Serien auch schon mal 26 Episoden pro Staffel haben. 20 bis 22 waren es fast immer, 13 Episoden galt als halbe Staffel. Mit dem Umzug nach Großbritannien 2007 kam in dieser Hinsicht ein kleiner Kulturschock auf mich zu. Britische Serien haben oft … Weiterlesen

George R.R. Martin: A Feast For Crows

Cover A Feast For Crows

Rezension zu „A Feast For Crows – Book Four of A Song of Ice and Fire“ von George R.R. Martin, 1060 Seiten, Bantam Books, 2011, Ersterscheinung: 2005 Deutsche Ausgabe: „Zeit der Krähen“, 2006, Blanvalet Verlag; „Die dunkle Königin“, 2006, Blanvalet Verlag

Eine gewisse nervöse Ruhe ist in Westeros eingekehrt nach der langen Zeit des Krieges. Die einen lecken ihre Wunden, andere brechen zu neuen Abenteuern auf oder … Weiterlesen