Roger Taylor: The Unblinking Eye

The Unblinking EyeVor ein paar Tagen schrieb ich noch, dass „The Cosmos Rocks“ irgendwie nicht an die Soloarbeiten von Roger Taylor und Brian May rankommt, und siehe da, gestern flattert mir ein Queen-Newsletter ins Postfach, der einen neuen Song von Roger Taylor ankündigt. Wow! Das kam überraschend, aber da konnte ich natürlich nicht anders als zuzugreifen. Und um das schon mal vorwegzunehmen: Ich bin begeistert! 🙂

Roger Taylor schreibt dazu:

What happened to the protest song? Music is now so polished, shiny and predictable, we have forgotten to try and „say something with it“.

I am getting old and like everyone, have the right to say something about the „state of control“ we live under – powerless to do anything about it. […]

We are fighting a pointless actively negative war which is killing our young soldiers and which we simply cannot afford. This war promotes and prolongs terrorism. This is our Vietnam. Unwinnable. Pointless. […]

We are spied upon by 5 million cameras. […]

We are directionless.

I‘m pissed off – you should be too.

Der Song selber hört sich wirklich gut an. Er erinnert mehr an „Happiness?“ (1994) als an „Electric Fire“ (1998) von der Musik her, insofern als weniger elektronische Effekte zum Einsatz kommen. Roger Taylors Stimme merkt man die elf Jahre seit „Electric Fire“ übrigens kein bisschen an. Viele kennen ihn sicher hauptsächlich als Schlagzeuger von Queen, aber er ist auch ein toller Lead-Sänger.

Inhaltlich fasst obiges Zitat den Text des Songs gut zusammen. Es werden verschiedene aktuelle Sachen angesprochen, u.a. der Krieg in Afghanistan, die Wirtschaft und die CCTV-Schwemme. Das ganze ist mehr als man es vielleicht gewohnt ist aus britischer Perspektive geschrieben, aber das ist letztlich die Intention dahinter. Roger Taylor will mit diesem Song etwas sagen und nimmt dabei in Kauf, dass der Text ein, zwei holperige Stellen hat. „The Unblinking Eye“ ist weniger ein auf Hochglanz poliertes Meisterwerk als ein toll gemachter Song mit aktuellem Bezug. In verschiedenen Foren habe ich auch gelesen, dass der Song wohl relativ kurzfristig entstanden ist. Der Text hat aber trotzdem den von Roger Taylor gewohnten Biss:

God would weep
if he existed
and he saw what man can do to man
He‘d think that we were twisted

Das Stück ist sechs Minuten lang, aber es kommt einem kurz vor. Meine Hoffnung ist jetzt nur, dass Roger Taylor wieder auf den Geschmack kommt und weiterschreibt. Hängt vielleicht aber auch vom Erfolg dieses Songs ab, ob er daraus ein Album macht, also: Nicht nur bei YouTube anhören, sondern kaufen gehen.

Im Moment kann man den Song nur im Queen-Online-Shop erwerben. Das ist natürlich umständlicher als Amazon oder iTunes. Der Bestellvorgang war bei mir zumindest auch nicht ideal (entgegen den Infos auf den Hilfeseiten stand kein PayPal zur Auswahl sondern nur Kreditkarte, nach dem Bestellen ging es kommentarlos zurück zur Startseite – der Downloadlink tauchte nach einer Weile im Account in der Order-History auf). Nichtsdestotrotz: Wenn ihr eine Kreditkarte habt, unterstützt das doch und ordert den Song. Man kriegt für 99 Pence bzw. 1,10 Euro eine MP3-Datei mit 320 Kbit/s und ohne DRM.

So, und damit ihr einfach mal reinhören könnt, hier das Video dazu:

Video: http://www.youtube.com/embed/K8ZtaDOniZ0

Update 10. Feb 2010: Mittlerweile ist der Song im Queen-Store auch auf CD zu haben und man kann ihn bei iTunes downloaden.

3 Gedanken zu „Roger Taylor: The Unblinking Eye

  1. seit gestern ist der song auch als physical single im queenonline shop zu finden ich möchte mich JR anschließen …

    Leute kaufen kaufen kaufen vllt geht er dann sogar auf tour *hoff*
    Liebe Grüße

    Cha

  2. Ich würde mir den Song auch gern downloaden oder die single kaufen aber wenn ich die Bestellung abschließen möchte ersceint jedes mal „unspecific error! und die site ist weg.

    bin ich zu blöd??

    schöne Grüße

  3. Was da schiefläuft wäre eine Frage für den Support des Queen-Stores. Eventuell musst Du mal einen anderen Browser probieren?! Manche Seiten sind ja so doof programmiert, dass man teilweise tatsächlich den IE nehmen muss, um weiter zu kommen. Wobei ich das meiner löchrigen Erinnerung zufolge mit dem Firefox gemacht hatte…

    Habe ansonsten mal geschaut. Bei Amazon finde ich weder die CD noch den Song, was nun wirklich nicht hilfreich ist. Aber iTunes hat den Song mittlerweile im Angebot. Vielleicht hilft Dir das ja auch schon weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachte die Kommentarregeln: 1) Kein Spam, und bitte höflich bleiben. 2) Ins Namensfeld gehört ein Name. Gerne ein Pseudonym, aber bitte keine Keywords. 3) Keine kommerziellen Links, außer es hat Bezug zum Beitrag. mehr Details...

So, noch mal kurz drüber schauen und dann nichts wie ab damit. Vielen Dank fürs Kommentieren! :-)