United Breaks Guitars

Hier war es die letzten Wochen über furchtbar still, da mich ein Projekt auf Arbeit so ziemlich komplett beschäftigt hat. Das, und alles mögliche an anderen Sachen, wie das WordCamp UK hier in Cardiff. Das wird sich bald bessern, hoffe ich, aber fürs erste wollte ich schnell einen Link posten.

Die Story war vor ein paar Tagen im Morgenmagazin der BBC: Der kanadische Sänger Dave Carroll flog im Frühjahr 2008 von Halifax über Chicago nach Nebraska. Im Flugzeug in Chicago konnte er dann beobachten, wie die Crew auf dem Rollfeld seine Gitarre mit Schwung durch die Gegend warf. Kein Wunder, die Gitarre war am Ende kaputt, und als sich United Airlines nach neun Monaten immer noch weigerte, den Schaden zu bezahlen, versprach er der Fluglinie drei Songs über sie zu schreiben. Den ersten Song hat er nun auch geschrieben und hat mit „United Breaks Guitars“ wohl den bisher größten Hit seiner Karriere gelandet:

Video: http://www.youtube.com/embed/5YGc4zOqozo

Klingt gar nicht mal schlecht. Wer weiß, wie viele Leute das in Zukunft vor sich hinsummen, wenn sie am United-Schalter stehen. 😉 Ich frage mich vor allem aber: Sehen die Leute, die im Beschwerdemanagement arbeiten, so etwas denn nicht kommen? Wenn das sogar auch noch angekündigt wird?! Vor zwanzig Jahren hätte Dave Carroll da wohl nur am Stammtisch drüber gelästert. Heute macht er ein YouTube-Video, das sich die halbe Welt anschaut, und weil die Story witzig ist, wird das auch noch durch sämtliche TV-Magazine gezerrt. Klar, man kann natürlich auch sagen, jede Publicity ist gute Publicity, aber irgendwie bezweifele ich, dass sich United Airlines da wirklich drüber freut. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachte die Kommentarregeln: 1) Kein Spam, und bitte höflich bleiben. 2) Ins Namensfeld gehört ein Name. Gerne ein Pseudonym, aber bitte keine Keywords. 3) Keine kommerziellen Links, außer es hat Bezug zum Beitrag. mehr Details...

So, noch mal kurz drüber schauen und dann nichts wie ab damit. Vielen Dank fürs Kommentieren! :-)