Ungebetener Mitbewohner

SpinnennetzSeit zwei Wochen habe ich in meinem Auto eine ungebetene Mitbewohnerin. Ich habe sie nur einmal kurz gesehen, aber sie hinterlässt mir jeden Morgen eine Nachricht: Ein Spinnennetz an meinem linken Außenspiegel. Der hatte immer schon eine kleine Bruchstelle an der Innenseite (wie man das schafft bleibt ein Geheimnis des Vorbesitzers des Autos), und diese Stelle nutzt das Tierchen nun als Haustür. Im Innern des Spiegels scheint sie sich wohlzufühlen, und zwischen Spiegel und Tür ist scheinbar der perfekte Ort, um ein Netz aufzuspannen.

Bisher hat das Tier die Ruhe weg und lässt sich per Grashalm oder Klopfen nicht vertreiben. Auch die tägliche Entfernung ihres Netzes stört sie nicht. Ich kenne allerdings jemanden mit einer sehr großen Wasserpistole. Die Tage müssen wir es also mal mit Seifenwasser probieren, vielleicht hilft das ja. Bis dahin mache ich das Fenster vorsorglich lieber nicht auf. Wenn mir das Tier während der Fahrt ins Gesicht wedeln sollte, fahr ich bestimmt irgendwo gegen… 🙂

Veröffentlicht unter Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachte die Kommentarregeln: 1) Kein Spam, und bitte höflich bleiben. 2) Ins Namensfeld gehört ein Name. Gerne ein Pseudonym, aber bitte keine Keywords. 3) Keine kommerziellen Links, außer es hat Bezug zum Beitrag. mehr Details...

So, noch mal kurz drüber schauen und dann nichts wie ab damit. Vielen Dank fürs Kommentieren! :-)