Ausflug nach Caerphilly

Vor zwei Wochen waren wir mit Freunden in Caerphilly, einer kleinen Stadt nicht weit von Cardiff. Wir wollten mal ein bisschen Sightseeing betreiben und etwas von Wales sehen und hatten an dem Wochenende sowieso schon ein Auto gemietet. Also haben wir uns bei noch recht gutem Wetter auf den Weg nach Caerphilly gemacht, um uns dort die Burg anzuschauen. Nachdem wir Caerphilly Castle dann endlich mitten in der Stadt gefunden hatten, verschlechterte sich das Wetter leider zusehends, so dass die Fotos nicht wirklich sonnendurchflutet sind.

Caerphilly CastleCaerphilly Castle

mehr Fotos bei Flickr

Caerphilly selbst ist eine kleine Stadt mit etwa 30.000 Einwohnern, von der wir aufgrund des Wetters und weil der Hunger schließlich über den Sightseeing-Instinkt gesiegt hat nicht sehr viel gesehen haben. Das Castle selber ist relativ groß (das größte in Wales laut Wikipedia) und durchaus einen Besuch wert. Ins Auge fällt unter anderem ein großer Turm, der sich geborstenerweise ziemlich schräg dem Wasser entgegen neigt. Die große Halle war bei unserem Besuch leider gerade von einer Hochzeitsgesellschaft belegt.

Ok, ich gebe zu, ich habe diesen Eintrag hauptsächlich geschrieben, um endlich mal das Einbinden von Flickr-Bildern zu testen. 😉

Update Mar 2012: Ich wollte damals Flickr eigentlich regelmäßig für Fotos einsetzen, bin dann aber schnell drauf gekommen, dass das nur mit einem Bezahlaccount Sinn macht, und da kann ich die Bilder dann ja auch hier lagern und etwas mehr fürs Hosting ausgeben. Dachte ich damals, die Bildergalerie lässt hier allerdings immer noch auf sich warten…

2 thoughts on “Ausflug nach Caerphilly

  1. Frage zu deinem Update: Warum macht die Flickr-Einbindung nur mit Bezahlaccount Sinn? Braucht es sonst zu lange, bis sie geladen werden? Ausprobiert habe ich es noch nicht, da ich mit meinem Google-Blog ganz gut mit der Picasa-Anbindung bedient bin.

  2. Nein, das hat auf die Einbindung keine Auswirkung. Mich hat vielmehr gestört, dass die Anzahl der Alben/Ordner, die man im kostenlosen Account anlegen kann, stark eingeschränkt ist bzw. damals zumindest war. Neben allen anderen Einschränkungen des kostenlosen Accounts macht das am ehesten ein sinnvolles Ablegen der Bilder unmöglich. Aus Sicht von Flickr macht das ja auch Sinn, den kostenlosen Service einzuschränken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachte die Kommentarregeln: 1) Kein Spam, und bitte höflich bleiben. 2) Ins Namensfeld gehört ein Name. Gerne ein Pseudonym, aber bitte keine Keywords. 3) Keine kommerziellen Links, außer es hat Bezug zum Beitrag. mehr Details...

So, noch mal kurz drüber schauen und dann nichts wie ab damit. Vielen Dank fürs Kommentieren! :-)