Jim Butcher: Harry Dresden Files IV – Summer Knight

Summer Knight

Rezension zu „Summer Knight“ von Jim Butcher, 4. Buch der Dresden Files, Orbit Verlag London, ca. 405 Seiten, 2005, Ersterscheinung: 2002 (USA) Deutsche Ausgaben: „Feenzorn“, 2009, Knaur Verlag; „Feenzorn“, 2012, Verlag Feder&Schwert

In dem halben Jahr seit dem Showdown des letzten Buches ist es Harry nicht gut ergangen: Er hat sich zurückgezogen und sucht nach einer Möglichkeit, seine Freundin Susan zu retten. Während Harry alles andere vernachlässigt … Weiterlesen

Richard Morgan: Woken Furies

Cover Woken Furies

Rezension zu „Woken Furies“ von Richard Morgan, Verlag Victor Gollancz London, 2005, 563 Seiten

Einige Jahrzehnte nach Sanction IV: Takeshi Kovacs ist nach Hause zurückgekehrt, nach Harlan’s World, und gibt sich dort einem privaten Rachefeldzug hin. Den Punkt, an dem es ihn interessiert, wem er dabei auf die Füße tritt, hat er schon lange hinter sich gelassen. Doch er will auch nicht sterben, und so flieht er … Weiterlesen

Ben Aaronovitch: Rivers of London

Cover Rivers of London

Rezension zu „Rivers of London“ von Ben Aaronovitch, Verlag Victor Gollancz London, 2011, 392 Seiten Deutsche Ausgabe: „Die Flüsse von London“, dtv, 480 Seiten

Constable Peter Grant hat gerade seine zweijährige Probezeit bei der Londoner Polizei beendet und sieht seine Karriere in Richtung eines Schreibtischjobs verlaufen, als ein Mordfall sein Leben gründlich auf den Kopf stellt. Peter soll nur den Tatort bewachen und trifft dabei einen wichtigen … Weiterlesen

Stephen Law: Believing Bullshit

Cover Believing Bullshit

Rezension zu „Believing Bullshit: How Not to Get Sucked into an Intellectual Black Hole“ von Stephen Law, 271 Seiten, Prometheus Books New York, 2011.

Stephen Law ist ein Philosophie-Professor aus London, der mit diesem Buch einen Beitrag zur Debatte zwischen Atheisten und Religiösen leistet. „Believing Bullshit“ ist dabei nicht ein großes atheistisches Manifest wie Dawkins‘ „The God Delusion“. Das will es aber auch gar nicht sein, auch … Weiterlesen

Alastair Reynolds: The Prefect

Cover The Prefect

Rezension zu „The Prefect“ von Alastair Reynolds, Verlag Victor Gollancz London, 2007, 502 Seiten Deutsche Ausgabe: „Aurora“, Heyne Verlag, 736 Seiten

Das Glitter Band ist eine menschliche Zivilisation im Epsilon-Eridani-System, die aus 10.000 unabhängigen Raum-Habitaten besteht. Als einzige übergeordnete Kraft kümmert sich Panoply um die Netzwerksicherheit in den stark digitalisierten Gesellschaften der Habitate sowie um die Aufrechterhaltung der direkten Demokratie. Panoply ist keine Polizei; als jedoch ein … Weiterlesen

Patrick Rothfuss: The Name of the Wind

Cover The Name of the Wind

Rezension zu „The Name of the Wind – The Kingkiller Chronicle: Day One“ von Patrick Rothfuss, Verlag Victor Gollancz London, 2007, 662 Seiten Deutsche Ausgabe: „Der Name des Windes“, Klett-Cotta Verlag, 863 Seiten

Das Waystone Inn ist ein Wirtshaus in einem kleinen Ort am Rande des Nirgendwo. Eines Tages wird die Eintönigkeit jedoch unterbrochen: Ein reisender Chronist erkennt den unscheinbaren Wirt Kote als den legendären Kvothe – … Weiterlesen

Jon Courtenay Grimwood: The Fallen Blade

Cover The Fallen Blade

Rezension zu „The Fallen Blade“ von Jon Courtenay Grimwood, Orbit Books London, 2011, 419 Seiten Deutsche Ausgabe: „Silberklinge“, Knaur Verlag, 512 Seiten, 2012

Venedig, 1407: Der mächtige Stadtstaat wird offiziell von Herzog Marco regiert, doch in Wahrheit ziehen dessen Verwandte Herzogin Alexa und Prinz Alonso die Strippen der Macht, und zwar nicht immer in die gleiche Richtung. Die Welt, in der La Serenissima existiert, ist gefährlich: Die … Weiterlesen

J. R. R. Tolkien: Der Hobbit

Cover The Hobbit

Rezension zu „The Hobbit“ von J. R. R. Tolkien, Harper Collins Children’s Books, 2012, 365 Seiten, Ersterscheinung: 1937 (UK)

Bilbo Baggins ist ein Hobbit, der wie alle Hobbits ein ruhiges und abenteuerfreies Leben lebt. Eines Tages jedoch bekommt er Besuch vom Zauberer Gandalf, den er aus seiner Kindheit kennt. Gandalf hat ihn für eine spezielle Mission ausgewählt, für ein Abenteuer. Und ehe Bilbo es sich versieht, sitzen … Weiterlesen

Terry Pratchett: The Fifth Elephant

Cover The Fifth Elephant

Rezension zu „The Fifth Elephant“ von Terry Pratchett, 24. Scheibenwelt-Roman, Corgi Books London, 2000, 460 Seiten, Ersterscheinung: 1999 (UK) Deutsche Ausgabe: „Der Fünfte Elefant“, 2002, Wilhelm Goldmann Verlag München

Wenige Wochen vor der Krönung des neuen Low Kings der Zwerge brodelt es in der sonst so ruhigen Zwergen-Community von Ankh-Morpork. Und kann es ein Zufall sein, dass ausgerechnet zu dieser Zeit die Nachbildung des legendären Scone of … Weiterlesen

Richard Morgan: Broken Angels

Cover Broken Angels

Rezension zu „Broken Angels“ von Richard Morgan, Verlag Victor Gollancz London, 2003, 490 Seiten

Auf der Koloniewelt Sanction IV tobt ein Bürgerkrieg, und Takeshi Kovacs ist mittendrin. Offiziell kämpft die legitime Regierung gegen die Rebellentruppe von Joshua Kemp. Inoffiziell kämpfen vom Corporation-Kartell angeheuerte Söldner für die schwache Regierung. Kovacs hat von dem blutigen Krieg jedoch genug, und als sich ihm eine Gelegenheit bietet, von Sanction IV zu … Weiterlesen